Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Koch arbeitet in einer Küche

Koch/Köchin

Zubereitung und Organisation

Als Koch/Köchin verrichten Sie alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Wenn Sie einen Speiseplan aufgestellt haben, kaufen Sie Lebensmittel und Zutaten ein, bereiten sie vor oder lagern sie gegebenenfalls ein. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sorgen dafür, dass die Speisen rechtzeitig und in der richtigen Reihenfolge fertiggestellt werden. In kleineren Küchen kochen, braten, backen und garnieren Köche und Köchinnen alle Gerichte selbst. In Großküchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, etwa auf Beilagen, Salate oder Fisch- und Fleischgerichte. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die Preise zu kalkulieren und Gäste zu beraten.

Als Koch/Köchin sind Sie Teamplayer, Perfektionist*in und Handwerker*in. Sie sind verlässlich und arbeiten auch in stressigen Zeiten strukturiert. Sie arbeiten gut unter Zeitdruck und haben ein Gespür für verbraucherschützende Vorschriften. Außerdem sind Köche kreativ und und geschickt. 

Köche werden in vielen Einsatzbereichen gesucht. Dazu gehören u. a.:

  • Restaurants
  • Hotels
  • Kantinen
  • Krankenhäuser
  • Pflegeheime
  • Catering-Firmen
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Nahrungsmittelindustrie

Sie benötigen einen Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrere Jahre Berufserfahrung. Gern können wir Ihre Zugangsvoraussetzung mit Hilfe eines Eignungstests überprüfen. 

Umschulungen können in Voll- oder in Teilzeit absolviert werden. Umschulungen in Vollzeit dauern 24 Monate, in Teilzeit 36 Monate. Der Unterricht finden von montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr statt. Umschulungsstart ist immer Anfang und Mitte des Jahres.

Das erste Jahr der Umschulung dient dem Erwerb des Berufsfachwissens. Im Anschluss erfolgt eine sechsmonatige Praxisphase. Der letzte Teil der Umschulung dient der Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. 

Umschulungen bei der DAA finden über unser Modulares Weiterbildungssystem, über Online-Seminare oder über Präsenzveranstaltungen statt. 

Alle Umschulungen bei der DAA sind AZAV zertifiziert und können über folgende Kostenträger finanziert werden: 

  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV oder Berufsgenossenschaften)
  • Agentur für Arbeit (SGB III)
  • Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Auch als Selbstzahler*in sind Sie bei uns willkommen! Wir beraten Sie gerne!